StartUnternehmenProdukteReferenzenNewsJobsKontakt

Schneller zum virtuellen Steuergerät

Die IAV setzt bei der Entwicklung von Getriebesteuerungen auf virtuelle Steuergeräte von QTronic. Lesen Sie hierzu den Artikel in ATZ elektronik, 03/2012.

Zusammenfassung: Die Entwicklung von Getriebesoftware für den Serieneinsatz ist von hohen Anforderungen bezüglich der Qualität, der Funktionen und deren Umsetzung im Quelltext geprägt. Um dies zu erreichen, sind umfangreiche Absicherungsmaßnahmen nötig. Neben einer entsprechenden Testabsicherung durch ein Testteam besteht die Notwendigkeit der Funktionsüberprüfung durch die Entwickler. Ergänzend zu HiL-Systemen bedienen sich Entwickler Software-in-the-Loop-Systemen. Eine Software namens Silver ermöglicht derartige Tests auf dem Entwicklerrechner ohne zusätzliche Hardware, bei direktem Zugriff auf den Steuergeräte-Quellcode sogar inklusive Code-Debugging. Die IAV beschreibt, wie sich ein virtuelles Steuergerät mit Silver schnell und kostengünstig aufbauen lässt. 03/2012

Artikel lesen

Autoren: Andreas Junghanns, Roland Serway, Thomas Liebezeit, Mirco Bonin